Tagebuch
Archiv
Gästebuch
Kontakt
Reederei
Fotos
Bilder

Die werden jetzt nach und nach hochgeladen, dauert eben alles seine Zeit ;-)
2.9.07 21:36


Makkum

Ein recht kurzer Aufenthalt, wie ich finde,

In Terschelling sind wir gegen Mittag losgesegelt. Mittlerweile ist es Donnerstag und die Kommandos sitzen. Jeder packt mit an, der eine mehr, der andere weniger. Aber im Laufe der Fahrt haben wir sehr wenig zu tun. Zudem fahren wir sehr langsam, zumindest aus unserer Sicht.

Doch Herr H. erklärt uns, dass wir nicht sooo langsam segeln, wie wir denken.

Heute mussten wir sogar durch eine Schleuse, aufs Ijsselmeer. Angekommen in Makkum fingen wir auch schon gleich an zu Essen. Danach musste das Deck geschrubbt werden und auch die Küche musste wieder glänzen. Alles packten an, sodass es ziemlich schnell ging. Als alles fertig war blieben die Lehrer auf dem Boot und wir Schüler gingen in dei Stadt.

Um halb 11 sollten wir wieder an Board sein. Dort gingen wir aber noch nicht ins Bett, sondern es wurde wieder "gebattlet". War wieder sehr nett anzuschauen.

 

23.8.07 16:09


Terschelling, die zweite

Heute ist Mittwoch, laut Skipper können wir nicht raus, da Windstärke 7 ist.

Später überlegten wir mit Herrn H., was wir heute tun könnten. Herr H. schlug ein Museum im Ort vor. Alle waren einverstanden.

Um 14:45 Uhr zogen wir dann los. (Bilder folgen)

Das Museum hat den meisten gut gefallen.

An diesem Abend gab es ein Battle zwischen unseren Jungs. Aus Spaß versteht sich.

Dies diente zu unser aller Unterhaltung.

 

 

22.8.07 14:54


Knotenkunde und Terschelling

Ja, auch Knoten haben wir beigebracht bekommen.

Und zwar folgende:

  • Kreuzknoten
  • Achterknoten
  • Palstek
  • Kopfschlag

War ganz interessant zu sehen, dass solche Knoten auf Belastung sich zusammen ziehen und das Gewicht halten, aber ganz einfach zu lösen sind.

Der Morgen verlief so wie am Vortag. Frühstück, aufräumen, fertig machen.

Um 10 Uhr segelten wir heute los, unser Ziel war Terschelling. Der Wind ging heute etwas stäker als gestern und man musste wirklich aufpassen.
Doch wir haben alles gut überstanden, und die Kommandos wurden zügiger ausgeführt als am Vortag.

Nach ungefähr 4 Stunden kamen wir in Terschelling an.

Jetzt müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen, zuerst waren wir alle in den Dünen, nach ca. 2 Stunden kamen wir dann wieder im Ort bzw. Hafen an und aßen alle etwas zusammen. Naja zumindest die meisten.

Die meisten haben wohl Kibbeling gegessen. Wirklich lecker. Dazu konnte man drei Soßen wählen: Remoulade, Knoblauchsoße oder Cocktailsoße.

Gekostet hat der Spaß 3 € als "kleine" Portion. Jedoch finde ich, konnte man davon gut satt werden.

 

21.8.07 18:27


Nächstes Ziel: Vlieland

Der Morgen in harlingen begann für viele recht früh. Um 07 Uhr konnte man schon Lärm auf dem Flur hören.

An diesem Morgen hieß es für 08:45 Uhr Frühstück.

Der Frühstücksdienst kümmerte sich um die Brötchen und um die Tische.

Die Anderen machten sich langsam fertig.

 

Nach dem Frühstück wusch der Frühstücksdienst das Geschirr ab. Gegen 10 Uhr segelten wir los, in Richtung Vlieland.

Sofort mussten wir vollen Einsatz leisten. Segel setzen. Erst das Großsegel und dann die kleinen Segel (Namen werden ergänzt).

Doch als dies getan wurde, gab es vorerst nicht mehr viel zu tun. So konnten wir das schöne Wetter genießen.

Ab und zu mussten die Segel dann wieder neu eingestellt werden, doch das war kein großer Aufwand.

Nach ca. 3 Stunden kamen wir auf Vlieland an.

Hier gingen wir dann mit unseren Lehrern an den Strand und durch die Dünen.

Eine sehr schöne Landschaft.

Nach ca. 1 Stunde gingen wir wieder zurück aufs Schiff. Hier bereitete die Kochgruppe schon das Abendessen zu, und wir konnten schnell etwas Essen. Nach dem Essen durften wir die Insel in kleinen Gruppen erkunden.

Wir durften bis 22 Uhr draußen bleiben. Danach verlief der Abend wie am Sonntag, jeder machte das wodrauf er Lust hatte. Spielen, reden etc.

Wie am Sonntag auch war um 23 Uhr Ende und wir gingen auf unsere Zimmer.

20.8.07 17:27


Ankunft

Fast pünktlich um 11 Uhr fuhren wir los, in Richtung Harlingen, um ca. 19 Uhr sind wir nach einer Pause und dem Essen bei McDonald's in Harlingen angekommen.

Unser Bus parkte nicht am Hafen, so dass wir mit unseren Taschen zum Schiff laufen mussten. zu unserem Glück durften wir schon auf das Schiff.
Am Schiff angekommen bildeten wir eine Kette und ließen das Gepäck auf das Schiff hinuter.
Wenig später bezogen wir auch schon unsere "Zimmer".

Danach stellte sich der Skipper vor. Henk. Er erklärte uns einiges zum Schiff und wie wir uns verhalten müssen.
"Wer runterspringt; 10 Liegestützen"
Das war dann schon mal geklärt.

Als Henk uns alles einigermaßen erklärt hat, gingen wir in kleinen Gruppen durch die Stadt. um 22 Uhr sollten wir wieder an Board sein. Dies hat auch gut geklappt. Alle waren pünktlich da, und wir machten einen gemütlichen Spieleabend. Die einen spielten "UNO", die Anderen spielten etwas anderens und wieder Andere unterhielten sich einfach nur so.

Um 23 Uhr gingen wir alle dann langsam auf die "Zimmer". Man merkte schnell, dass das Schiff sehr hellhörig war. Man musste also Rücksicht auf die im Nebenzimmer nehmen.

Die verlief aber auch soweit ohne große Problem.

Im Laufe der Zeit klang der Tag langsam aus.

 

19.8.07 12:00


Abfahrt

Morgen um 11 Uhr geht es los.

Es wird berichtet ;-)

 

LG 

18.8.07 17:23


Klick Gratis bloggen bei
myblog.de